Warum viele das Kopftuch nicht mögen – und warum ich es mag

Ich hatte seit langer Zeit nichts mehr geschrieben. Dieses Thema beschäftigt mich aber seit einiger Zeit so sehr, dass ich meine Gedanken mitteilen wollte. Ich hoffe es gelingt mir, meine Gedanken auf Deutsch gut genug auszudrücken.

Warum fühlen sich so viele Leute unangenehm, wenn sie Frauen mit Kopftuch sehen? Und ich meine nicht nur in Deutschland, sondern überall auf der Welt. Ich komme aus Ägypten, und auch bei uns sind viele Frauen gegen das Kopftuch, obwohl mindestens mehr als die Hälfte der ägyptischen Frauen verschleiert sind. Ich habe mich immer gefragt wieso das so ist und kann bis heute keine gute Antwort darauf finden. Natürlich gibt es viele Gründe; die Gründe sind aber sehr unterschiedlich und sogar paradox, dass sie für mich meistens schwer nachzuvollziehen sind.

Zuerst möchte ich erklären, was das Kopftuch ist. Eigentlich soll die Rede nicht von “Kopftuch” sein sondern vom islamischen Hijab oder Schleier und da geht es gar nicht um das Kopftuch sondern die richtige Bedeckung des ganzen Körpers. D.h. hätte ich einen Bikini und ein Kopftuch an, dann wäre das natürlich kein Hijab :). Muslimische Frauen sollen ihren ganzen Körper außer Gesicht und Hände mit Kleidung, die weder durchsichtig, noch eng anliegend noch auffällig ist, bedecken: ” [..] und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen [..] ihren Schmuck nicht offen zeigen [..]” (24:31). Ich kann nicht behaupten, dass ich das selber immer richtig tue, es gibt aber viele muslimische Frauen, die das viel besser machen als ich und ich strebe auch so gut zu sein wie sie.

Ich ging in eine Deutsche Schule in Ägypten, die von Nonnen verwaltet wurde. Wenn ich dies Deutschen erzähle, denken sie sofort, dass ich vielleicht deshalb verschleiert bin, weil ich viel Zeit mit Nonnen verbrachte, und dies vielleicht mein Verhalten geprägt hat. Was sie aber nicht wissen, ist, dass verschleierte Mädchen an unserer Schule von Nonnen schlecht behandelt wurden. Ich war eigentlich eine der ersten, die es wagten, an der Schule das Kopftuch zu tragen! Das finde ich komisch, weil gerade die Nonnen sich sehr ähnlich verkleiden wie verschleierte Muslime. Maria, Mutter des Heiligen Propheten Jesus, (die von Muslimen sehr verehrt und im Koran besonders wertgeschätzt ist), wird in den Kirchen in Bildern auch immer mit Kopftuch geschildert. Nonnen sollten den Hijab also logischerweise unterstützen und nicht ablehnen.

Ich habe immer wieder von Nonnen (und auch von anderen deutschen Lehrern an der Schule, die zum größten Teil Atheisten waren) negative Anmerkungen gehört, seitdem ich ein Kopftuch trug, obwohl ich als eine der besten Schülerinnen an der Schule bekannt war. Sätze wie “Das darfst Du hier nicht tragen!” und das in meinem Heimatland. Ich kann mich sogar erinnern, wie ich von der Mutter meiner muslimischen Freundin vor der ganzen Klasse ausgelacht wurde, weil ich in der neunten Klasse ein Kopftuch trug. Auch von meinen eigenen Verwandten hörte ich solche Kommentare, manchmal sogar von Müttern, die selber das Kopftuch trugen und meinten, es wäre zu früh für mich. Mein Musiklehrer, der immer sagte, dass ich seine Lieblingsschülerin war, war sehr traurig, als ich das Kopftuch trug. Etwas daran hatte viele provoziert und der Alltag war für mich nicht leicht. Trotzdem habe ich meine Entscheidung bis heute gar nicht bereut. Aber warum ist es so schwierig, das Kopftuch zu akzeptieren?

Als mich mein Musiklehrer einmal gefragt hat, warum ich das Kopftuch trage und ob es nicht zu warm dafür ist, habe ich ihn gefragt warum er Kleidung trägt, obwohl es so warm ist. Er hat mir geantwortet: “Ich finde auch es wäre super, wenn alle ohne Kleidung herumlaufen”! Und das war natürlich keine Antwort auf meine Frage, warum er trotzdem Kleidung trägt. Dieselbe Frage hat mir vor kurzer Zeit eine Kollegin gefragt und ich habe sie auch gefragt, warum sie Kleidung trägt. Sie hat mir gesagt, “sie könnte auch ohne Kleidung zur Arbeit kommen, ihre Kollegen würden es aber schwierig finden, zu arbeiten”.. also sind wir uns gar nicht so uneinig…

Mein Sportlehrer hat einmal mein Kopftuch angefasst und mir ins Ohr geflüstert: “Weißt Du warum Ihr Kopftücher tragen musst? Weil Euer Prophet die Frauen unterdrücken wollte.  Warum hat er selber kein Kopftuch getragen?”. Ich habe damals ihm geantwortet: Muslimische Männer müssen auch einen großen Teil ihres Körpers bedecken: von Bauchnabel bis Knie. D.h. ich darf Sie auch nicht in Ihrem Badeanzug sehen!”. Und nicht nur das, muslimische Männer dürfen nur das Gesicht und nicht den Rest des Körpers von fremden Frauen nicht anschauen, auch wenn sie z.B. Bikini anhaben. Auch Ist es verboten den Körper einer fremden Frau zu berühren. Ist das nicht viel schwieriger, als den Körper zu bedecken?? Dies steht im Koran sogar direkt vor dem Vers für die Frauen. ” Sag zu den gläubigen Männern, sie sollen ihre Blicke senken (statt fremde Frauen zu mustern)  und ihre Keuschheit bewahren. Das ist lauterer für sie. Gewiss, Allah ist Kundig dessen, was sie tun.” (24: 30)

Muslimische Frauen dürfen sich allgemein nicht mit Männern unanständig verhalten, z.B. steht im Koran: ..”und seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht derjenige, in dessen Herzen Krankheit ist, begehrlich wird, sondern sagt geziemende Worte.”. Der Sinn der Sache ist nicht, dass die Frauen sich verstecken, sondern dass sie sich anständig verhalten. Warum? Ist das wirklich wichtig? Fühlen sich die Frauen so nicht unterdrückt?

Islam ist eine Religion, die die ganze Gesellschaft berücksichtigt und nicht nur eine einzelne Person. Eine Gesellschaft, in der Islam richtig praktiziert wird, ist meiner Meinung nach die glücklichste Gesellschaft. Es gibt aber leider zur Zeit keine solche Gesellschaft. Vielleicht ist Malaysia heutzutage die beste, die ich kenne. Zur Zeit des Propheten, gab es viele Beispiele für Gesellschaft wo der Islam richtig gelebt wurde und zu dieser Zeit waren diese Geselschaften die Fortgeschrittesten auf der ganzen Welt. Sie wurden nicht vom Staat gezwungen, die Religion zu praktizieren, aber sie waren davon überzeugt, das es eine Lösung für viele ihrer Probleme ist. In einer Gesellschaft, in der Islam richtig praktiziert wird, lebt jede Frau wie eine Königin. Ich brauche nicht erzählen, wie Frauen zur Zeit des Propheten vor dem Islam lebten. Und Hijab ist hier nur ein Beispiel.

Männer sehen in einer idealen muslimischen Gesellschaft nur ihre eigene Frau als die hübscheste auf der ganzen Welt. Warum? Andere Frauen dürfen sich vor diesem Mann einfach nicht schön machen! (Im Ernst, ist das nicht der Traum jeder Frau :D). Islam respektiert und unterstützt die Liebe zwischen einem Mann und seiner Frau. Eine deutsche Frau hat mich einmal gefragt: “Trägst Du dies Kopftuch auch zu Hause?” Natürlich nicht. Vor meinem Bruder und anderen Frauen und Kindern auch nicht. Nur vor “fremden” Männern. Vor jedem, der mich heiraten könnte. Auf ihre Antwort: “Aber eine Frau könnte Dich auch heiraten”, abgesehen vom Thema, das ich hier nicht ansprechen will, habe ich geantwortet: “Es gibt auch eine Grenze, was ich anderen Frauen zeigen darf”.

Nun zurück zum Thema. Was ist so unangenehm daran, eine Frau mit Kopftuch zu sehen? Unangenehmer als eine solche Frau zu sehen:

Wenn der Grund ist, dass sie “anders” aussieht als andere Frauen. Dann ist meine Frage: Was ist denn normal für eine Frau? Was darf sie anziehen? Alles außer Kopftuch? Warum darf sie sowas tragen, ist es etwa hübscher?:

in meinen Augen nicht. Übrigens sind die meisten Frauen in Deutschland im Winter verschleiert :D. Ich muss immer lachen, wenn eine Frau fast verschleiert in den Bus einsteigt und wenn sie merkt, dass ich sie anschaue, dann zieht sie ihre Mütze aus und spielt mit ihren Haaren und schaut mir in die Augen. Sie will mir sagen: “Neeein, du sollst keinen falschen Eindruck von mir haben. Ich bin gar nicht verschleiert wie Du!” 😀

Dann muss es an etwas anderes liegen und nicht daran, dass es hässlich aussieht. Liegt es daran, dass das Kopftuch Leute an Islam erinnert, eine Religion die für viele Leute gleichgesetzt mit Terrorismus ist? An der Gefahr der “Islamisierung Deutschlands?”. Vor einigen Monaten, schon bevor wir in den Medien über PEGIDA was hörten, war ich mit meinen Kindern bei Kindersport. Die Trainerin war eine deutsche Frau, die ich ein paar Wochen vorher in einem islamischen Zentrum kennengelernt habe, da sie vor kurzem zum Islam übergetreten war. Sie trug jetzt das Kopftuch während des Unterrichts, was ihren Chef und Kollegen ärgerte (Jetzt arbeitet sie nicht mehr dort). Auf meinem Weg nach Hause war ich auf einer ruhigen Straße und es ist mir aufgefallen, dass eine alte Frau auf der Mitte der Straße stehengeblieben ist und sehr schnell atmete. Ich rannte zu Ihr und versuchte sie zu beruhigen, bis es ihr wieder besser ging. Sie hat mir gesagt, dass es ihr gar nicht mehr gut geht und dass sie jeden Tag auf der Straße fast weint. Und sie sei sehr froh, dass sie mich gesehen hat. Dann sagte sie (als sie wieder gesund scheinte): “Aber darf ich Ihnen etwas böses sagen?” “Sie sind sehr freundlich aber wenn Sie keinen Kopftuch hätten, wären Sie viel freundlicher!”… “Wissen Sie was wir denken, wenn wir in der Stadtmitte bei den Obstläden so viele Frauen mit Kopftuch sehen? Wir haben Angst, dass es keine Deutschen mehr gibt. Überall Muslime!”.

Tatsächlich ist Kopftuch ein Symbol des Islam. Ich habe dies nur so klar empfunden, seitdem ich in Deutschland lebe und jetzt ist dieser Grund der größte Grund warum ich das Kopftuch liebe. Ich kenne viele Muslime in Deutschland, die das Kopftuch nicht tragen oder stattdessen eine Mütze anziehen, damit sie nicht auffallen. Sie verpassen damit den größten Vorteil des Kopftuchs, wie ich das jetzt sehe. Wenn ich auf der Straße eine Frau mit Kopftuch sehe, weiß ich sofort und ohne Zweifel, dass sie Muslimin ist. Wenn wir uns begegnen, begrüßen wir uns mit dem islamischen Gruß “Friede sei mit Dir” (Assalamo Alaikom). Es macht keinen Unterschied, aus welchem Land sie kommt oder welche Sprache sie spricht, wir verstehen uns gut. Es macht keinen Unterschied, ob schwarz oder weiß, deutsch oder asiatisch, wir fühlen uns eins und wir haben ein Gefühl der Solidarität, das ich nicht beschreiben kann. Ich kann sie fragen, wo die nahste Moschee ist oder wo ich am besten Halal Essen kaufen kann und ich bin sicher, dass sie mir helfen kann. Wenn ich in die Mensa gehe und einen Teller bestelle, wo Schweinefleisch drin ist oder Im Supermarkt Schokolade mit Alkohol kaufe, machen mich alle aufmerksam drauf, weil sie am Kopftuch erkennen dass ich Muslim bin. Dieser Vorteil des Kopftuchs habe ich nur hier erkannt und seitdem ist meine Liebe zum Kopftuch mehr und mehr gestiegen. Vielleicht ist es der Grund, warum muslimische Frauen auch ihre Haare bedecken müssen und nicht nur ihren Körper? Tatsächlich steht es auch so im Koran!! ” [..]sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, weil sie (dann) erkannt und nicht belästigt werden [..]. “ ( 33: 59). Ja ich werde so als Muslime erkannt und will auch als solche behandelt werden. Ich bin keine Ware, ich bin eine Königin. Ich bin kein Körper, ich bin meine Persönlichkeit. Ich respektiere Dich und will dass Du mich auch respektierst. Ich bin nicht wie die Frau, die Du gestern in der Kneipe getroffen hast und werde sie nie werden. Ich bin nicht daran interessiert, Deine Freundin zu werden, und versuche Dich nicht zu verführen. Ist es so nicht leichter für Dich auf das zu konzentrieren, was ich Dir gerade sage? Natürlich gibt es viele Frauen mit Kopftuch, die sich extrem schmucken und versuchen, auffällig aufzutreten, dies widerspricht aber im Grunde dem Sinn des Hijab und ist tatsächlich im Islam auch verboten.

Vielleicht ist das aber gleichzeitig der Grund, warum viele das Kopftuch nicht mögen. Sie fühlen sich dadurch vielleicht beeinträchtigt. Es ist mir z.B. mehrmals passiert, wenn ich vor einer Frau im Bus mit Minirock sitze, dass sie anfängt, ihren Rock nach unten zu ziehen oder die Bluse anzuknöpfen.  Das ist vielleicht auch der Grund, warum viele Muslime, die ihren Körper nicht bedecken das Kopftuch nicht mögen. Sie fühlen sich angegriffen, als ob die Frauen mit Kopftuch sagen: “ich bin besser als Du”. Ein anderer Grund, der diesem Grund aber sogar widerspricht ist, dass das Kopftuch für viele Leute ein Symbol für Rückständigkeit oder ein niedriges gesellschaftliches Niveaus ist. Das ist aber nicht richtig. Ist die First-Lady in der Türkei arm? Auch viele hochgebildete und qualifizierte Frauen jetzt und in der Geschichte trugen Kopftuch. Frauen mit Kopftuch machen das nicht, weil die Tradition dies so vorsagt und sie selber nicht denken können. Der Beweis: Wie viele chinesische Frauen tragen das Kimono in Deutschland und wie viele muslimische Frauen aus der ganzen Welt tragen das Kopftuch in Deutschland?

Warum sollten sich Frauen schlauer, freier oder besser gebildet fühlen, je weniger Kleidung sie anziehen? Viele Frauen in rückständigen Randregionen Afrikas ziehen auch fast keine Kleider an. Tiere ziehen gar keine Kleider an. Sind sie so zivilisierter? Warum tragen Männer Anzüge und bedecken ihren ganzen Körper? Der Hijab versteckt unseren wertvollen Körper, wie die Muschel ihre Perle beschützt, und dies soll niemanden beleidigen, denn wir beabsichtigen damit niemanden zu beleidigen.

Wir sind dadurch auch nicht beeinträchtigt, Ihr braucht Euch also keine Sorgen darüber zu machen..Auf jeden Fall weniger beeinträchtigt als Frauen, die bei der Arbeit alle 5 Minuten zur Toilette gehen um im Spiegel nachzuschauen, ob ihre Haare immer noch schön aussehen oder Tag und Nacht über Mode quatschen.

Wir lieben unseren Hijab und versuchen uns zu verbessern, sind aber dennoch keine Engel und machen Fehler. Verlangt also bitte von uns nicht, weil wir das Kopftuch tragen, keine Fehler zu machen. Tatsächlich müssen besonders verschleierte Frauen auf ihre Handlungen achten, weil sie den Islam repräsentieren. Es ist nicht leicht. Wenn wir etwas falsches machen, wird es gleich mit Islam in Verbindung gesetzt. Das ist eine große Verantwortung, die wir tragen. Ich trage diese Verantwortung aber gerne, weil sie gleichzeitig eine Ehre ist, und bitte Gott, mir dabei zu helfen.

Advertisements

Easiest process for recording e-learning files at home using free software

1. record using ClearRecord Lite from your mobile  or tablet in long files (or any other free desktop application, but I found this program is really good) — but make sure you don’t have an open door or window in the room, the kids are sleeping and there is no fan or air-conditioner on

2. use Audacity to remove noise using effects -> noise  removal after getting noise profile (you can repeat this process twice)

3. After background noise is removed, split the long file using slice audio file splitter

4. rename split files

5. Create a chain using audacity where you specify  for example: Amplify, normalize, changepitch,
exportwav, then apply to all files , then apply the chain to all the files you renamed (play with different parameters and try it with one audio file until you reach the desired result)

6. you will have a folder called clean with your  final files

7. convert to mp3 using winlame specifying your prefered bitrate

8. Listen to them again to make sure everything is OK

Finally solved: Vista update Error 80072efd

After lots of trials the  solution turned out to be that simple:  disabling the proxy for windows update:

Just run command prompt and type:

netsh winhttp reset proxy

 

Then restart computer and that’s it!

البحث عن الأبحاث : تجربتي في البحث عن رسائل في مجال تكنولوجيا التعليم في مصر

أثناء دراستي باللغة الانجليزية كنت دائما أبحث عن الأوراق البحثية عن طريق الانترنت وحقا لم أكن أعلم عن طريقة أخري للبحث عن المعلومات ولكن اتضح أنني كنت في غاية السذاجة. فإذا كنت تبحث عن معلومات بالغة العربية فطريقك طويل. ورغم ضيق وقتي حاليا أحببت أن أدون تجربتي وهي طازجة قبل أن أنساها لعلي أساعد دارسا تائها في بلده مثلي.

أما ما يخص البحث على شبكة الانترنت فهناك رسائ
ل من الدول العربية باللغة العربية موجودة على عدد من الصفحات مثل minshawi.com على هيئة pdf

أما الرسائل و الأوراق البحثية المصرية فنادرة الوجود على الشبكة مثل أوراق الدكتور علاء صادق باللغة الانجليزية أما معظمها فيمكنك فقط الوصول إلى عناوين البحوث و أماكن تواجدها ولكن يجب أن تذهب بنفسك لقراءتها.

وهذه بعض الصفحات التي يمكن البحث فيها (بحثي في مجال تكنولوجيا التعليم للأطفال):

اتحاد مكتبات الجامعات المصرية

المكتبة المركزية جامعة القاهرة

المكتبة المركزية الجديدة جامعة القاهرة

موقع الدكتورة أمل سويدان وكيل معهد الدراساتوالبحوث التربوية جامعة القاهرة

المركز القومي للبحوث التربوية والتنمية

معهد الدراسات العليا للطفولة

وصفحته على الفيسبوك

المعلوماتية المصرية لطب نفس الأطفال

أخبار الجامعات المصرية

موقع خيمة

وباختصار فالمكان الوحيد الذي أحسست فيه بأمل في التقدم لهذا المجال في مصر هو مكتبة الإسكندرية: بوابة الكترونية –نسخ الكترونية للكتب على موقع دار :– مجموعة ضخمة من الرسائل (ليست الكترونية بعد) – محرك بحث جيد جدا – ومكان منظم يساعد بشدة على الدراسة و الحصول على المعلومات.

هذه بعض المعلومات من صفحة المكتبة bibalex

مكتبة الرسائل والأطروحات الجامعية

في إطار رسالة مكتبة الإسكندرية كمركز لتعزيز الدراسات والأبحاث الخاصة أو الأكاديمية، أنشأت مكتبة الإسكندرية، بالتعاون مع مكتبة جامعة عين شمس، مكتبة إيداع للرسائل العلمية والأطروحات الجامعية بجميع الجامعات المصرية، بهدف خدمة طلبة الدراسات العليا والأكاديميين في مجال التعليم العالي والبحث العلمي. ومن هذا المنطلق، يُشترط على أي طالب حاصل على درجة الماجستير أو الدكتوراه من أي جامعة مصرية أن يودع نسخة من رسالته العلمية في مكتبة الإسكندرية لتكملة دراساته العلمية.

تحتوي المكتبة على ما يقرب من ٨٩٠٠٠ من الأطروحات الجامعية والرسائل العلمية متوفرة باللغتين العربية والإنجليزية، بالإضافة إلى لغات أخرى. يتم تخزين مجموعة الرسائل العلمية المطبوعة في الأرفف المغلقة، ومع ذلك، تتاح لمستخدمي المكتبة بناء على طلبهم من مكتب الخدمات المرجعية بالمستوى الرابع السفلي (B٤).

كما جمعت مكتبة الإسكندرية مجموعة من قواعد البيانات على الإنترنت تضم أطروحات إلكترونية من جامعات في جميع أنحاء العالم، ومنها مركز التواصل العلمي المباشر للرسائل العلمية المتاحة عبر الإنترنت (CCSD thèses-en-ligne)، مركز الرسائل والأطروحات الجامعية الإلكترونية (ETD Center)، مركز الرسائل والأطروحات الجامعية المتاحة عبر الإنترنت التابع لجامعة ولاية مسيسيبي (ERC – Online Theses and Dissertations )، شبكة المكتبة الرقمية للرسائل والأطروحات الجامعية (NDLTDبوابة الرسائل العلمية الكندية، مركز الرسائل والأطروحات الجامعية الإلكترونية التابع لجامعة Virginia Tech. كما توفر قواعد البيانات مستخلصات الرسائل العلمية، بالإضافة إلى اسم المؤلف، والجامعة، والدرجة، والكلمات المفتاحية، والنص الكامل للرسائل الذي يكون متاحًا في معظم الحالات.

تقع مكتبة الرسائل والأطروحات الجامعية في منطقة الأرفف المغلقة (Closed Stacks) بالمستوى الرابع السفلي (B٤) بالمكتبة الرئيسية.

دخول المكتبة سعره رمزي بقطع تذكرة بالخارج علي الرصيف المقابل لكلية التجارة– ممنوع الدخول بأية حقيبة سوى حقيبة الكمبيوتر وأي أطعمة سوى زجاجة مياه. بعد الدخول تحجز حاسوبا ف الاستقبال لمدة ساعة مع تحديد الطابق الذي تريده ليكون الأقرب للكتب في مجال بحثك (مع العلم أن كل الأدوار مفتوحة على بعضها البعض)- ثم تستخدم المصعد للنزول إلى الطابق المرغوب وبعد الحصول على الأرقام المطلوبة للكتب و الرسائل – تبحث عن الكتب في المكان المخصص لها وتنزل إلى الطابق الرابع تحت الأرض و معك بطاقتك و الدليل أنك باحث لتحصل على الرسالة . يمكنك الحصول على رسالتين فقط في نفس الوقت. بعد انتهاء مدة حاسوبك يجب الصعود مرة أخرى و حجز حاسوب إذا احتجت المزيد من الوقت. إذا أردت دخول الحمام يجب أخذ تذكرة الدخول معك لأن الحمام خارج البوابة الداخلية للمكتبة وهو في الدور الأول تحت الأرض.

و الرسائل في مكتبة الإسكندرية ليست كلها مدرجة في البحث الالكروني بعد و لكن هناك كمية لا بأس بها من الرسائل في كل المجالات و لاسيما في مجال تكنولوجيا التعليم…و لكن أهم شئ عند البحث على المحرك لا تستخدم أبدا البحث العادي لأنه بلا قيمة إذ يبحث فقط عن أول كلمة في البحث وأداؤه ضغيف جدا بل استخدم البحث المتقدم واسأل من في المكتبة أن يدلوك على كيفية البحث عن الرسائل بطريقة جيدة لأن لهم طريقتهم الخاصة.

أما البحث في الجامعات فهذه قصة أخرى

الجامعات المهتمة بالبحث في تكنولوجيا التعليم هي على حد علمي في القاهرة و المنصورة و حلوان بشكل خاص.

وأثناء وجودي في القاهرة كانت هذه نتائج جولتي:

أولا معهد الدراسات العليا للطفولة في جامعة عين شمس (العباسية – ش الخليفة المأمون)

(أما كلية التربية جامعة عين شمس فهي في مصر الجديدة ولكن لم أذهب إليها – و هناك أيضا كلية البنات هناك)

مبنى كبير مخصص لهذا المعهد في الجهة المقابلة تماما لبوابة الجامعة

المكتبة في الدور الرابع في أخر الممر و مواعيدها من 9:30 ل 1:45 ما عدا الجمعة والسبت ويغلق التصوير في الساعة الواحدة وهو نفسه الموعد الذي تبدأ فيه السيدات المشرفة على المكتبة في تذكيرك كل دقيقة بالإسراع في الانتهاء لأن المكتبة على وشك الإغلاق – فلا أنصحك بمحاولة التركيز في هذا الوقت

ولا تنسى طبعا إغلاق الموبايل و أكل و شرب كل ما تريد قبل أن تدخل وتعطيهم كارنيه كليتك زائد خمسة جنيهات ثم تستلم “الإندكس” .. طبعا في الأول كنت أعتقد أنه الكتروني و كدت أن أصبح أضحوكة المكتبة من أجل ذلك… فلا تنس: “الإندكس” هو دوسيه مهم للغاية و موجود منه أكثر من نسخة وإذا كانت النسخ كلها في أيدي باحثين فحظ أوفر في المرة القادمة

بحثت في قسم الإعلام و ثقافة الطفل ووجدت بعض الرسائل المفيدة – والقسم نفسه في الدور الثالث

الحمام بجانب المكتبة (أظن بدأت تدرك أهميته بالنسبة لي)

ثانياا: المكتبة المركزية في جامعة القاهرة:

لم أذهب إليها ولكن هذه بعض المعلومات عنها:

http://www.cl.cu.edu.eg/link1/rules_library/rules.php

Facebook apps: http://apps.facebook.com/central_library/?fb_source=search&ref=ts

http://apps.facebook.com/cairo_university/?fb_source=search&ref=ts

ثالثا: معهد الدراسات و البحوث التربوية – جامعة القاهرة

المعهد موجود بجوار المكتبة المركزية

و لكن مكتبة المعهد في مبنى مستقل في الجهة المقابلة للمعهد بجانب مسجد صغير قرب البوابة (دانا لفيت لف)


المكتبة بجوارها تصوير و حمام (!) و مكان للصلاة ولكن يجب السؤال للوصول لعدم وضوحهم

مواعيد المكتبة من 9:30 إلى 2:30 ولكن التصوير يغلق بابه الساعة الواحدة – يسلم كارنيه الجامعة ويسجل الاسم وتوضع الحقيبة في الدلاب

وهنا أيضا تبدأ رحلة البحث عن الإندكس – في يد من؟

لقد استخدمت اندكس تكنولوجيا التعليم واندكس رياض الأطفال

رابعا: المركز القومي للبحوث التربوية (نص البلد – ش واكد متفرع من ش الجمهورية– البرج الفضي – بجوار الجراج متعدد الطوابق )

مواعيد المكتبة يومي الاثنان و الخميس من 9 إلى 2:30 وممنوع التصوير ولاستعارة – حضر يدك للكتابة

تترك بطاقتك تحت عند الأمن و تأخذ1 رقم

الحمام في نفس الطابق J

الإندكس ليس مبوب ولكن لاحظت أن كل دراسات تكنولوجيا التعليم يبدأ رقمها ب 371.3078

My Presentation: CBIR and MPEG-7

Batch converting pictures to .eps for your latex documents

And finally I was able to do it in an easy way and for free!!

All other software I found available online either had watermarks or no batch processing option.

I can’t believe I finally found one that works in batch mode and is fast and reliable.

The only drawback is you need to install lots of dependencies before working with it, but it is really not time consuming, just follow the install directions and everything should be fine.

Before finding this program, I have been struggling for days writing windows batch files that execute GraphicsMagick command line commands to do the batch job and I haven’t succeeded to keep the original names of the files and add the .eps extension to it. Here is the for loop I wrote in the batch file when I was using GraphicsMagick: for %i in (*.jpg) do gm convert %i %~ni.eps done; and for some reason it was not working…

Now I discovered Phatch (Photo+ Batch) which is a freeware based on python. That’s why you first have to install some python dependencies. Just download this file, extract it, read the readme file and it’s not difficult.

Then download the Phatch zip for Windows and browse to Phatch.py, make a shortcut from this file to run the application.

Whoever made this, a big fat THANK YOU!

**Updated: how to make the conversion:

Run phatch.py, choose add action , choose save, change type to eps and path to <folder>/ converted, then choose execute action, choose the folder where you have the images, choose batch and then choosecontinue!

Great Online Games in Arabic